Blog

Die Muse will nicht küssen...

Heute funkt es nicht – mir fällt einfach nichts Spannendes ein, um dazu ein paar tiefschürfende Gedanken zu formulieren. Aber zum Glück gibt es ja den https://www.poem-generator.org.uk
Und heute hat er dieses Oeuvre ausgespuckt:

Today it doesn't spark - I just can't think of anything exciting to formulate a few profound thoughts about. But fortunately there is https://www.poem-generator.org.uk
And today it spat out this oeuvre:

 

The Bored And Empty Brain

Whose brain is that? I think I know.
Its owner is quite happy though.
Full of joy like a vivid rainbow,
I watch her laugh. I cry hello.

She gives her brain a shake,
And laughs until her belly aches.
The only other sound's the break,
Of distant waves and birds awake.

The brain is bored, empty and deep,
But she has promises to keep,
After cake and lots of sleep.
Sweet dreams come to her cheap.

She rises from her gentle bed,
With thoughts of kittens in her head,
She eats her jam with lots of bread.
Ready for the day ahead.

 

Das gelangweilte und leere Gehirn

Wessen Gehirn ist das? Ich glaube, ich weiß es.
Seine Besitzerin ist allerdings ziemlich glücklich.
Voller Freude wie ein leuchtender Regenbogen,
sehe ich sie lachen. Ich rufe "Hallo".

Sie schüttelt ihr Gehirn durch,
und lacht, bis ihr der Bauch weh tut.
Das einzige andere Geräusch ist die Pause,
von fernen Wellen und wachen Vögeln.

Das Gehirn ist gelangweilt, leer und tief,
Aber sie hat Versprechen zu halten,
Nach Kuchen und viel Schlaf.
Süße Träume kommen ihr billig zu.

Sie erhebt sich aus ihrem sanften Bett,
mit Gedanken an Kätzchen in ihrem Kopf,
Sie isst ihre Marmelade mit viel Brot.
Bereit für den kommenden Tag.

 

Also los! Erstmal Marmeladenbrot - dann die Versprechen... Let's go! First jam bread - then the promises...

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 9.