Blog

Absolut und relativ

Ich bin krank. Ich liege im Bett mit Corona – nein, es ist nicht sehr schlimm, ich hab Glück gehabt. In den Tagen vorher hatte ich schon das Gefühl: Oh, da kommt irgendwas. --- Und dabei hatte ich dann auch gleich die Gedanken: Nein, bitte nicht jetzt. Übermorgen habe ich Dienstberatung in der einen Kita, dann zwei Tage Evaluation in der anderen Kita, dann haben wir am Wochenende das Jahresfest unseres Kulturvereins mit einer offenen Bühne. S. und ich haben so lange an unseren Szenen geprobt, die wir spielen wollen. Das wäre solch eine Enttäuschung, wenn das jetzt nicht klappen sollte. Und zu guter Letzt haben wir zu Hause in der nächsten Woche einen sehr wichtigen Termin, wo ich auch gebraucht werde. Krank? Jetzt? Bitte, auf gar keinen Fall!

Aber ja, jetzt bin ich krank und liege lang. Und was ist passiert? Nichts.

Die Kita-Termine konnten verschoben werden. Ok, unsere Theaterszenen fallen aus, und S. und ich sind beide wirklich sehr enttäuscht. Aber das Fest findet trotzdem statt und viele Leute werden hoffentlich viel Spaß haben.

Ich schlafe viel, telefoniere mit Freunden und Freundinnen, die ich schon lange nicht gesprochen habe und gucke mir tolle Kunst- Tutorials an, die ich mir gekauft habe: https://www.carlasonheim.com/online-classes/

Ich ruhe mich aus, kümmere mich gut um mich selbst, lerne was und habe Spaß.

So ist das mit absolut und relativ…

 

I am ill. I'm lying in bed with Corona - no, it's not very bad, I'm lucky. In the days before I already had the feeling: Oh, something is coming. --- And then I also had the thought: No, please not now. The day after tomorrow I have a counselling session in the kindergarten, then two days of evaluation in the other kindergarten, then we have the annual festival of our cultural association with an open stage at the weekend. S. and I have been rehearsing for so long on the scenes we want to perform. It would be such a disappointment if it didn't work out now. And last but not least, we have a very important appointment at home next week where I am also needed. Sick? Now? Please, absolutely not!

But yes, now I'm sick and lying down. And what happened? Nothing.

The appointments could be rescheduled. Ok, our theatre scenes are cancelled and S. and I are both really disappointed. But the evening will still take place and many people will hopefully have a lot of fun.

I sleep a lot, talk on the phone with friends I haven't spoken to in a long time and watch great art tutorials I bought: https://www.carlasonheim.com/online-classes/.

I rest, take good care of myself, learn things and have fun.

That's the thing about absolute and relative...

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 8.